Aktuelles zum 24. August 2021

24.08.2021: Kundgebung zur Erinnerung an Frank Bönisch und alle Opfer von rechter Gewalt

·         Gedenkveranstaltung für Frank Bönisch und alle Opfer rechter Gewalt in Koblenz (18 Uhr, Koblenz-Zentralplatz)

·         Initiative Kein Vergessen Koblenz eröffnet virtuellen Gedenkort

·         Offener Brief an Ministerpräsidentin: Todesopfer von rechter Gewalt aus Rheinland-Pfalz anerkennen!

 Zum 29. Jahrestag des Nazi-Anschlags ruft die Initiative Kein Vergessen Koblenz auch dieses Jahr zu einer kleinen Veranstaltung auf.

Ab 18 Uhr wird auf Zentralplatz daran erinnert, dass dort am 24. August 1992 ein Koblenzer Neonazi mit einer Schusswaffe auf eine Gruppe auf dem Zentralplatz schoss. Frank Bönisch starb noch am Tatort, weitere Menschen wurden schwer verletzt. Auch ein Passant, der dem Täter hinterherlief, wurde beschossen.

Der Zentralplatz war zu dieser Zeit Treffpunkt für Punks, Wohnungs-/Obdachlose und Drogenkonsument:innen. All diese Menschen hatten in den Augen des Täters kein Recht zu Leben, deswegen entschloss er sich, sie zu erschiessen, nachdem er im Fernsehen die Bilder von den rassistischen Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen gesehen hatte.

Die Initiative Kein Vergessen Koblenz möchte an Frank Bönisch und die anderen Betroffenen erinnern sowie an die Umstände der Tat.

Am 24.08.2021 wird die Initiative den Auftakt für ein neues Projekt vorstellen: einen virtuellen Gedenkort! Am Ort der Tat, dem Zentralplatz, erinnert ein Gedenkstein an den 24.08.1992. Doch wie kann Gedenken und die Erinnerung an den Tag im virtuellen Raum aussehen? Das genau soll Inhalt des Projekts sein, dass durch die Koblenzer Partnerschaft für Demokratie und Demokratie Leben ermöglicht wird.

 Zudem ist Frank Bönisch von der Bundesregierung bisher nicht offiziell als Todesopfer rechter Gewalt anerkannt. Die Initiative hat deshalb einen offenen Brief an Ministerpräsidentin Malu Dreyer verfasst, um dies zu ändern. Denn offenbar hat Rheinland-Pfalz bisher keine Todesopfer nach Berlin gemeldet, obwohl unabhängige Initiativen mehrere Fälle aufführen. Dazu kommen noch Verdachtsfälle, die aus Sicht der Initiative überprüft werden sollten.

Der Brief wird aktuell von 13 Organisationen sowie Einzelpersonen unterstützt. 

———————————————————————————————

Kundgebung zur Erinnerung an Frank Bönisch und alle Opfer von rechter Gewalt.

Dienstag, 24. August 2021, um 18 Uhr 

Ort: Zentralplatz Koblenz

——————————————————

WICHTIGE HINWEISE ZUR TEILNAHME:

——————————————————

Für die Veranstaltung gelten die üblichen Corona-Regeln (Maske, Abstand). 

—————————-

Plakat Initiative Kein Vergessen Koblenz 24.08.2021

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.